Freya Burmeister

Finkenwerder Motive sowie Flugversuche festgehalten in figürlicher Malerei

Kunstausstellung im Galerieraum freYart: Come in and find art

Freya Burmeister wurde 1970 in Greifswald geboren und arbeitet seit 2004 in Finkenwerder, wo sie im Garnstück ihr eigenes Atelier und eine Galerie betreibt und auch Malunterricht gibt.
Seit 2002 bildet sich Freya Burmeister regelmäßig bei namhaften Künstlern in Bonn und Hamburg weiter. Seit 2022 ist sie Mitglied der Hamburger GEDOK und befindet sich aktuell in Ausbildung zur Kunsttherapeutin.
Freya Burmeister arbeitet vorrangig in großen Formaten oder in Serien, die sich aus kleineren Arbeiten um ein zentrales Thema zusammensetzen. Die zumeist figürlichen Arbeiten zeichnen sich durch die Verwendung verschiedenster Materialien aus, darunter Beize, Acryl, Schellack, Asphaltlack, Sand und Öl.
In ihrem eigenen Ausstellungraum im Garnstück Nummer 2 zeigt Freya Burmeister bei der Deichpartie Arbeiten aus den vergangenen 3 Jahren, die sich thematisch im weitesten Sinne um das Thema „Flugversuche“ drehen. Die figürlichen Arbeiten zeigen in vielfältigen, sehr spannenden Motiven und Techniken sowohl äußere als auch innere Beobachtungen.

Im Schaufenster Steendiek 31A zeigt Freya Burmeister wieder interessante Finkenwerder Motive.

Symbol HaltepunktHaltepunkt XX
Symbol URL www.freya-art.de

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.