Herta Brix

Die Orgelmaus und wie der Elefant zu seinem Rüssel kam.

Geboren in Bremen als Tochter des dortigen Solocellisten. Früh als Klavierbegleiterin ausgebildet. Gesangsstudium in Bremen und Hamburg und in beiden Berufen tätig. Viele Jahre unterrichtet an Jugendmusikschule. Später bis 2012 Kirchenmusikerin im Hamburger Norden. Nach Pensionierung nach Finkenwerder gezogen und mich als Witwe eines Kapitäns und Schiffbauers hier schnell heimisch gefühlt.

„Die Orgelmaus“ ist ein unterhaltsames Gesprächskonzert für Kinder (und Erwachsene) über die Funktionsweise der Orgel von Karl-Peter Chilla. Herta Brix und David Suchanek vermitteln auf einfache Art und Weise, wie die Orgel in der St. Nikolai Kirche funktioniert und für welche Zwecke sie heute im Alltag der Kirchengemeinde eingesetzt wird. Es erklingen kurze, knackige Klangbeispiele zur Demonstation. Alle Kinder bekommen am Ende eine Urkunde über die Teilnahme beim Konzert der „Orgelmaus“.

Und am Sonntag erzählen und musizieren Kinder in der Westerschule die Geschichte, wie der Elefant zu seinem Rüssel kam.

Haltepunkt 16
Haltepunkt 29